AERO 2019

AERO 2019          Stand A1-303:

Auf der AERO 2019 in Friedrichshafen wird die Vocus GmbH die Vorteile der additiven Fertigung für die Produktion in der Luftfahrt in den Vordergrund stellen.

Rapid Prototyping, Re- und Reverse Engineering und additive Fertigung
werden Themenschwerpunkte bilden. Aktuelle Anwendungsbeispiele aus der Luftfahrt zeigen die Vorteile für die Hersteller und Zulieferer der Luftfahrtindustrie. Von der Idee über die Konstruktion bis hin zur Produktion wird ein geschlossener Kreis einiger Projekte vorgestellt.

-VOCUS Engineering: Re- und Reverse Engineering, rapid Prototyping.
Wir werden auf dem Stand an einem CAD-Arbeitsplatz eine Projekt-Evolution demonstrieren. Von der konventionellen Konstruktion eine Rückführung in ein 3-Dimensionales Model überführen, dieses wird Anschließend über eine Topologie-Bearbeitung für die additive Fertigung optimiert.
– Ihr Vorteil: Entlastung des hauseigenen Entwicklerteams, kalkulierbare Projektkosten, modernste Fertigungstechnologie, Kostenentlastung.

-VOCUS Rapid Prototyping: Industrieller 3-D Druck für Prototypen.
Die umgewandelten Daten werden über ein rapid Prototyping-Verfahren ausgedruckt. In dieser Projektphase werden die Baugrößen und Oberflächenkollisionen überprüft.
– Ihr Vorteil: Schnellere Entwicklungszyklen dadurch geringere Kosten.

-VOCUS Production: Industrieller 3-D Druck für Kleinserienherstellung im Flugzeug- und Werkzeugbau. Wir werden auf dem Stand einen 3D-Drucker betreiben mit dem wir demonstrieren wie wir Kleinserien für die allgemeine Luftfahrt herstellen können.
– Ihr Vorteil: Entlastung in der eigenen Produktion, Lieferung nach Bedarf, aktuelles Produktdesign, geringere Produktions- und Lagerkosten.

-VOCUS Research and Development:
LuFo V: Elektrischer Hybridantrieb E-ROP für die allgemeine Luftfahrt.
Allgemeine Luftfahrt: Seitenruderbeschlag.
TUM: Entwicklung einer technischen Membrane mit 5µ.
– Ihr Vorteil: Netzwerk zu fakultären und industriellen  Entwicklungspartnern.